Zum Inhalt springen

Ein Teil zum Ganzen:
Professionelle IT‑Dienstleistungen für Ihr Unternehmen

RobHost Blog

RobHost setzt ab sofort auf HP ProLiant Server

Ab sofort setzen wir für unsere dedizieren managed Server der "Premium Line" ausschließlich auf HP ProLiant Qualitäts-Hardware. Hiervon versprechen wir uns neben besserem Hersteller-Support vor Allem noch mehr Stabilität im täglichen Betrieb, da die Komponenten von HP bestens aufeinander abgestimmt sind (z.B. kommt nun der RAID Controller auch direkt von HP und nicht mehr von Adaptec) und in unseren Tests hervorragend liefen. Mit HP haben wir nun einen starken Hardware-Partner, der für Preisstabilität und hervorragende Quailität steht. Somit löst RobHost ab sofort (09.02.2015) SuperMicro als Serverhersteller bei allen neuen Bestellungen durch HP-Hardware ab. Selbstverständlich halten wir weiterhin auch Ersatzteile für die bestehenden SuperMicro-Server sowie deren Komponenten vor und supporten diese Hardware auch weiterhin.



Wir haben die eingesetzte Hardware bei der Gelegenheit auch gleich auf die aktuelle Generation aktualisiert:
So kommen nur noch Intel Xeon der Haswell-Generation zum Einsatz, konkret sind das der Intel® Xeon® Processor E3-1231 v3 im HP ProLiant DL320 Gen8 Chassis sowie der Intel® Xeon® Processor E5-2620 v3 (15M Cache, 2.40 GHz) im HP ProLiant DL160 Gen9 Chassis. Die Xeon E3-CPUs laufen mit DDR3-1333/1600 ECC RAM, die E5 mit DDR4-1600/1866 ECC RAM. Zudem verbauen wir fortan bei E3 mindestens 16 GB ECC RAM (maximal 32 GB), bei E5 sogar mindestens 32 GB ECC RAM (maximal 256 GB!).

Ebenso ist der HP Smart Array Hardware RAID Controller inkl. Cache Module nun standardmäßig in jedem Server verbaut, wodurch sich Performance und Datensicherheit (der Cache schützt die Daten im unwahrscheinlichen Fall eines Stromausfalles im RZ) nochmals erhöhen. Mit Caches von 2 GByte beim E3 bzw. 4 GByte bei E5 verfügen die RAID-Controller über jede Menge Puffer und beschleunigen somit Lese- und Schreiboperationen enorm.

Bei den Festplatten bzw. SSD ist die Kombination 2x240 GB SSD nun ohne Aufpreis gegenüber den 2x2 TB SATA HDD möglich. Auf Nachfrage sind zudem SSD mit bis zu 1 TB sowie HDD mit bis zu 4 TB erhältlich.

Von der neuen Hardware mit Xeon E5v3 CPU und DDR4 ECC RAM profitieren auch die neuen virtuellen managed Server unserer "Standard Line" auf Basis von KVM, da die VM-Hosts ab sofort ebenfalls auf HP umgestellt werden.

Bei Fragen zu unseren Produkten stehen wir gern jederzeit per Mail, Livechat oder Telefon zur Verfügung!

Dieser Eintrag wurde geschrieben von Robert Klikics am Montag, 9. Februar 2015 um 16:36.
Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder ein Trackback von Ihrem eigenen Blog senden.


Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare


    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

  Daten merken?
Bei Aktualisierung dieser Kommentare benachrichtigen
 

Kontakt

RobHost GmbH

Glashütter Str. 53
D-01309 Dresden
E-Mail: info@robhost.de

Telefon: +49 351 41887040
Telefax: +49 351 41887045

Suche

Blog abonnieren